fbpx

Zur Leipziger Buchmesse steigen die Hotelpreise um 144 Prozent





Zur Leipziger Buchmesse vom 21. bis 24. März 2019 steigen die Hotelpreise im gesamten Stadtgebiet und über alle Sternekategorien hinweg. Eine Übernachtung in Leipzig kostet am Veranstaltungswochenende durchschnittlich 215 Euro – weit mehr als das Doppelte (+144 Prozent) im Vergleich zum Hotelpreisniveau im März. 

Übernachtung in Messenähe ab 149 Euro, im Radius von zehn Kilometern ab 125 Euro 

Das Leipziger Messegelände liegt etwas außerhalb im Norden der Stadt. Im Umkreis von maximal zwei Kilometern haben zum Betrachtungszeitpunkt nach ausgewählten Kriterien nur noch zwei Hotels freie Zimmer.*) Eine Übernachtung am Veranstaltungswochenende (22. bis 23. März) kostet mindestens 149 Euro. 

Messebesucher, die eine Unterkunft im Stadtzentrum suchen, können aus 26 verfügbaren Hotels ab 125 Euro pro Nacht wählen. Dafür nehmen sie eine längere Anreise zur Buchmesse von bis zu zehn Kilometern in Kauf. „Da es im direkten Umkreis zur Messe vergleichsweise wenige Hotels gibt, steigen die Preise auch für Unterkünfte im Leipziger Stadtzentrum deutlich“, sagt Dr. Jan Kuklinski, Geschäftsführer Hotel bei CHECK24. „Städteurlauber, die nicht wegen der Buchmesse anreisen, sollten sich überlegen auf ein messefreies Wochenende auszuweichen.“ 

Anbietervergleich spart durchschnittlich 18 Prozent der Hotelkosten bei identischem Zimmer 

Bei beliebten Großveranstaltungen lohnt sich der Vergleich verschiedener Anbieter für Hotelzimmer besonders. Für ein Zimmer gleicher Kategorie im identischen Hotel sparen Übernachtungsgäste durchschnittlich 18 Prozent der Hotelkosten bzw. 51 Euro für eine Nacht.


WERBUNG